Wassergymnastik/Schwimmen

Wassergymnastik/ Schwimmen

Nicht ohne Grund gehört die Bewegung im Wasser (Schwimmen und Wassergymnastik) zu den bedeutendsten Sportarten sowohl im Rehabilitationssport wie im Breiten- und Leistungssport. Für beinahe alle Formen und Schweregrade von Behinderungen ist Schwimmen bzw. der Aufenthalt im Wasser bei Bewegung und Spiel eine hervorragende sportliche Aktivität.
vsg-rheinhausen-schwimmen-002
Aus medizinischer Sicht ist der Aufenthalt im Wasser gerade deshalb so wertvoll, weil durch den Auftrieb des Körpers die Gelenke und die Wirbelsäule entlastet werden und sich regenerieren können.

Ein Ausdauertraining im Wasser ist ohne die Gefahr einer Überlastung des Bewegungsapparates möglich. Allein schon durch den Widerstand des Wassers wird die Kraft trainiert. Wassergymnastik ist beliebt bei den Altersgruppen und ist mit Abstand die beliebteste Betätigung behinderter Menschen im Sport.

Dabei kommen dem Schwimmen noch eine andere wichtige Bedeutung zu. Es ist der Schlüssel zu anderen Wassersportarten, die aus nahe liegenden Gründen ein sicheres Schwimmen voraussetzen müssen.
vsg-rheinhausen-schwimmen-001
Jeden Donnerstag  wird im Hallenbad am Toeppersee allgemeine Wassergymnastik angeboten. Bälle, Stäbe, Schwimmbretter und Poolnudeln ermöglichen unseren Übungsleitern den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm anzubieten. Mit ca. 40 Teilnehmern ist die Schwimm- und Gymnastikstunde gut besucht.

Jeden Freitag werden 3  Übungseinheiten in der Marktschule Friemersheim Wassergymnastik angeboten. Eine entsprechende Hebevorrichtung ermöglicht behinderten Teilnehmern (z.B. Rollstuhlfahrern) das Betreten und Verlassen des Schwimmbeckens.

Die Teilnehmer können sich unter Aufsicht eines Übungsleiters mit Rettungschwimmerausbildung im Wasser bewegen.


Ansprechpartner:
Herbert Jackmuth
Tel.: 02065 / 5 92 74

Wolfgang Hielscher
Tel.: 02065 / 2 41 21

E-Mail info[at]vsg-rheinhausen.de

Termine:
Donnerstag, 20.00 – 21.00 Uhr, Hallenbad Toeppersee
Freitag, 16.45 – 17.30 Uhr, 17.30 – 18.15 sowie   18.15 – 19.00 Uhr, Marktschule, Marktstr. 25